Zentrum für Stressfolgeerkrankungen

Fachklinik für Burnout

Ganzheitlich engagiert

Clinica Holistica Engiadina

Ganzheitlich engagiert

Die Clinica Holistica Engiadina - Fachklinik für Burnout liegt in einer wunderbaren, intakten Berglandschaft in Susch im Unterengadin. Das Leistungsangebot der Klinik ist auf die ganzheitliche Behandlung von Stressfolge-Erkrankungen spezialisiert.

«Holistica» im Namen der Klinik steht für den integrierten, ganzheitlichen Therapieansatz von Psyche und Körper. Ruhe und Distanz zur Belastungssituation sowie der Bezug zur grandiosen Natur sind im speziellen Licht des Engadins heilsame Faktoren für Ihre Erholung.

Unser Erfolgsrezept liegt in der Kombination verschiedener, spezialisierter Therapieverfahren, die inhaltlich ganz auf ihre Themen und Ziele ausgerichtet werden.

Forschung in der Clinica Holistica

Erschöpfung bei Burnout und Depression

Seit Beginn des Jahres läuft in der Clinica Holistica ein Forschungsprojekt zum Thema Herzratenvariabilität (HRV). Unsere Sportwissenschaftlerin Wiebke Turner untersucht zum einen ob die HRV Hinweise auf den Schweregrad bestimmter Symptome bei Personen mit Burnout und Depression liefert. Zum anderen wird die Frage beleuchtet, wie sich Bewegung auf den Erschöpfungszustand auswirkt.

Für Patientinnen und Patienten ist die Teilnahme natürlich freiwillig.

In der Bündner Woche vom 23.11. ist dazu ein lesenswerter Artikel erschienen.

Ab November 2022

Neuer Klinikdirektor

Marco Oesch übernimmt ab November 2022 als neuer Direktor die Leitung der Clinica Holistica. Er folgt damit auf Paul Zimmermann, der die Klinik in den letzten Jahren erfolgreich geleitet hat und nun pensioniert wird.

Mit Marco Oesch haben wir einen äusserst kompetenten und kundenorientierten neuen Klinikdirektor gefunden. Davor war Herr Oesch seit 2005 in verschiedenen Funktionen im Kantonsspital Graubünden tätig und er verfügt über eine ausgezeichnete Expertise im Gesundheitssektor.

Paul Zimmermann hat die Clinica Holistica über zehn Jahre erfolgreich geleitet und mit seinem langjährigen Engagement massgeblich dazu beigetragen, die Klinik rasch in der schweizerischen Gesundheitslandschaft zu etablieren.

Interview RSO

Burnout trotz Teilzeitarbeit?

In einem Interview mit Radio Südostschweiz beleuchtet unser Chefarzt Michael Pfaff die Zusammenhänge zwischen Burnout und Voll- bzw. Teilzeitarbeit. Die Arbeitsbelastung ist ein häufiger Faktor bei der Entstehung eines Burnout-Syndroms. Somit kann Teilzeitarbeit sinnvoll bei der Burnout-Prävention sein. Dennoch ist es wichtig, bewusst darauf zu achten auch weniger Verantwortung zu tragen und nicht nur die Stellenprozente zu reduzieren.

Mehr zum Thema erfahren Sie im RSO Infomagazin. Hören Sie rein ab Minute 25.  

Patient*innenbefragung Erwachsenenpsychiatrie ANQ

Hohe Patient*innenzufriedenheit

Im Rahmen der diesjährigen Patient*innenzufriedenheitsbefragung Erwachsenenpsychiatrie durch den ANQ konnte die Clinica Holistica Engiadina sehr gute Ergebnisse erzielen. 91.4 % unserer Patient*innen haben die Frage "Wie beurteilen Sie die Qualität der Behandlung?" mit Ausgezeichnet oder Sehr Gut bewertet. Im schweizerischen Vergleich betrug der Durchschnitt nur 70.4 %. 

Teilgenommen haben an der Befragung zwischen April - Juni 2022 83 unserer Patient*innen, dies entspricht einer Rücklaufquote von 86.5 %.

Ein grosses Dankeschön an unsere Mitarbeiter*innen für ihren täglichen Einsatz.

Video

Zeit zum Leben - Arbeit, Freizeit und Familie im Einklang

Alice Kühne (Fachpsychologin) und Tom Lavanchy (Assistenzsychologe) nehmen Sie mit auf eine Reise durch ihren Alltag. Als Psycholog*in in der Clinica Holistica arbeiten Sie in einem offenen, interdisziplinären Team. Das Leben im Engadin bietet durch die atemberaubende Natur sowie sportliche, kulturelle und kulinarische Highlights viel Lebensqualität.
Publikation

Rolle des Narzissmus bei der stationären Behandlung stressbedingter depressiver Störungen

Wissenschaftliche Studien dienen dem Wissensausbau über stressinduzierte Erkrankungen und helfen der Clinica Holistica Engiadina medizinisch und therapeutisch auf höchstem Standard zu bleiben.

Im Journal of Psychiatry and Psychiatric Disorders wurde ein Artikel mit dem Titel "Die Rolle des verletzlichen und grandiosen Narzissmus bei der stationären Behandlung stressbedingter depressiver Störungen" veröffentlicht. Die vorliegende Studie wurde 2018/2019 in der Clinica Holistica Engiadina in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich durchgeführt.

Zu den Autoren zählen u.a. Dr. phil. Roberto La Marca (Oberpsychologe), Dr. med. Dipl. Theol. Michael Pfaff (Chefarzt und Ärztlicher Direktor) und Dr. med. Heinz Böker (wissenschaftlicher Beirat).

 

 

 

Interview - Thema Burnout und Erschöpfungsdepression

Wir sind nicht für den Dauerlauf gemacht

Lesenswerter Artikel zum Thema Burnout und Erschöpfungsdepression. Unser Chefarzt Dr. med. Dipl. Theol. Michael Pfaff wurde interviewt und erklärt unter anderem, was eine Erschöpfungsdepression mit einer narzisstischen Kränkung zu tun hat und wie man sie früh erkennt. 

Coronavirus - Update 01.04.2022

Rückkehr in die normale Lage

Aufgrund der weitgehenden Aufhebung der Massnahmen durch das BAG werden auch die Massnahmen in der Clinica Holistica Engiadina deutlich gelockert. Ab 01. April gilt in der CHE keine Maskenpflicht mehr.  Die Verantwortung jedes Einzelnen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Es ist wichtig, dass wir uns weiterhin an die allgemeinen Hygiene- und Verhaltensregeln halten. Masken stellen wir auf Wunsch zur Verfügung. 

Trotz Beendigung der besonderen Lage kann das Coronavirus für ältere Menschen, schwangere Frauen und für alle mit einer Vorerkrankung weiterhin gefährlich sein. Aufgrund der Gegebenheiten des intensiven Behandlungssettings u.a. auch in Gruppen, ist eine Behandlung in unserer Klinik für diese Personen mit erhöhtem Risiko verbunden. PatientInnen, welche zu dieser Personengruppe zählen, sollten einen möglichen Aufenthalt mit ihrem Arzt / ihrer Ärztin abklären.