Zentrum für Stressfolgeerkrankungen

Fachklinik für Burnout

Ganzheitlich engagiert

Clinica Holistica Engiadina

Ganzheitlich engagiert

Die Clinica Holistica Engiadina - Fachklinik für Burnout liegt in einer wunderbaren, intakten Berglandschaft in Susch im Unterengadin. Das Leistungsangebot der Klinik ist auf die ganzheitliche Behandlung von Stressfolge-Erkrankungen spezialisiert.

«Holistica» im Namen der Klinik steht für den integrierten, ganzheitlichen Therapieansatz von Psyche und Körper. Ruhe und Distanz zur Belastungssituation sowie der Bezug zur grandiosen Natur sind im speziellen Licht des Engadins heilsame Faktoren für Ihre Erholung.

Unser Erfolgsrezept liegt in der Kombination verschiedener, spezialisierter Therapieverfahren, die inhaltlich ganz auf ihre Themen und Ziele ausgerichtet werden.

Coronavirus Update 07.07.2020

Aufnahmen möglich / Massnahmen Therapie

Eine Aufnahme Ihres/Ihrer PatientIn in die Clinica Holistica Engiadina ist wie bisher möglich. Eine Aufnahme von besonders gefährdeten Personen ist wieder eingeschränkt möglich.
 
Im Sinne des Gesetzes gibt es keine Risikogruppen mehr. Aus medizinischer Sicht haben Personen mit den hinlänglich bekannten Vorerkrankungen leider immer noch ein erhöhtes Risiko eines schweren Verlaufs einer COVID-19-Erkrankung und gelten medizinisch weiterhin als Risikogruppe.
 
Mit einer dieser Vorerkrankungen ist man besonders gefährdet:
  • Bluthochdruck
  • Diabetes
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen
  • Krebs
  • Adipositas Grad III (morbid, BMI ≥ 40kg/m2)
 
Um diese Personengruppe weiterhin besonders zu schützen, nehmen wir besonders gefährdete Personen nur nach einer ausführlichen Abklärung auf! Bei Unsicherheiten diesbezüglich bitten wir Sie uns zusätzlich die somatischen Diagnosen mitzuteilen (Diagnose- und Medikationsliste der Zuweisung beifügen) bzw. halten Sie ggf. mit dem Hausarzt / der Hausärztin Ihres/r PatientIn Rücksprache.
 
Für Zuweisungen können Sie wie gewohnt unser Online-Formular nutzen.

Zum Schutze unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen wird die Clinica Holistica weiterhin verschiedene Massnahmen umsetzen. Die vom BAG empfohlenen Hygiene- und Verhaltensregeln befolgen wir mit grösster Sorgfalt.
Unsere Massnahmen werden laufend evaluiert und entsprechend den Vorgaben des BAG und neu auch wieder des Kantons je nach Situation gelockert oder bei Bedarf wieder verschärft.

Seit 10. Juni werden allgemein versicherte PatientInnen wieder im Doppelzimmer untergebracht, sodass wir unsere Belegung wieder steigern können. Aufgrund der reduzierten Kapazität in den letzten Wochen kann es leider immer noch zu längeren Wartefristen kommen. Wir bitten Sie um Verständnis in dieser besonderen Lage.

Sollten Sie Fragen haben, sind wir gerne telefonisch für Sie erreichbar.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Gesundheit!
 
Herzliche Grüsse
Ihr Team der Clinica Holistica Engiadina
Symposium, 19. November 2020

Authentizität in der Psychotherapie. Perspektiven für die Arbeit mit Burnout-Betroffenen.

Wir laden Sie im November erneut in die halt- und kraftgebende Natur der Engadiner Berglandschaft ein, weil wir denken, dass gerade dies ein guter Boden sein wird für eine gemeinsam inspirierende Denkarbeit. Zu Recht kann gehofft werden, dass in dieser unübersichtlichen Lebenslage die Besinnung auf Authentizität, auf ein Selbstsein in der Verantwortung vor und mit dem Anderen, den Menschen eine heilsame Orientierung von innen her geben kann.

Veranstaltungsort: Sala polivalenta, chasa da scoula, Lavin (Engadin)

Vorträge/Referenten:

  • Begrüssung und Einführung ins Thema
    Dr. med. Dipl. Theol. Michael Pfaff, Ärztlicher Direktor
     
  • Sich selbst sein. Zwischen Authentizität und Selbstoptimierung.
    Prof. Dr. med. Dr. phil. Thomas Fuchs
     
  • Seien Sie authentisch! Variante der Sei-Spontan-Paradoxie und Basis jeder gelingenden Therapie.
    Dipl. Psych. Micha Hilgers
     
  • Authentizität bei der Beurteilung der Arbeitsfähigkeit und im Kontakt zu Arbeitgebern: Herausforderungen und Potentiale
    Dr. phil. Niklas Baer
     
  • Authentizität in der therapeutischen Beziehung: Verbundenheit mit sich selbst und anderen fördern und vertiefen
    Dr. med. Herbert Assaloni
Gemeinnützige Organisation Giuvaulta unterstützt

Übergabe Spendenscheck

Ganz bewusst haben wir Ende letzten Jahres auf den Postversand von Weihnachtsgrüssen verzichtet und haben stattdessen die gemeinnützige Stiftung GIUVAULTA unterstützt. Im Zentrum für Sonderpädagogik werden Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit einer geistigen und/oder Mehrfachbehinderung aufgenommen und gefördert. Für Kinder und Jugendliche werden Unterricht, Therapie und ein Internat angeboten, für die Erwachsenen eine Beschäftigung, Therapie und Wohngruppen.

Am Standort in Susch befindet sich eine Heilpädagogische Sonderschule, welche von Kindern aus dem Ober- und Unterengadin und aus dem Val Müstair besucht wird. Die Schule schafft eine Atmosphäre und ein Umfeld, in welchem sich das Kind geistig, körperlich und emotional entfalten kann. Der individuelle Förderplan orientiert sich am einzelnen Kind.

Über unseren Newsletter "Novitats" hatten unsere ZuweiserInnen die Gelegenheit mitzumachen und auf unsere Kosten einen Spendenbon einzulösen. Wir haben den Betrag aufgestockt und an die Stifung Giuvaulta gespendet. Am 26.02.2020 durfte unser CEO Herr Zimmermann ein paar Kindern der Heilpädagogischen Sonderschule in Susch einen Spendenscheck in der Höhe von 4000 CHF überreichen. Es war uns eine besondere Freude zu sehen, welche Lebensfreude und Herzlichkeit die Kinder ausstrahlen.

Coronakrise bei psychischen Erkrankungen besonders schwierig

Aufruf zu mehr Achtsamkeit für die eigene Seele

Für psychisch erkrankte Menschen ist die Coronakrise noch schwieriger zu bewältigen, als für gesunde Menschen. Umso wichtiger sind Hilfsangebote - professionelle und private.
 
Im Interview mit der Südostschweiz erläutert unser Ärztlicher Direktor und Chefarzt Dr. med. Dipl. Theol. Michael Pfaff wie schwierig die Coronakrise für Menschen ist, die an Depressionen leiden, traumatische Vorbelastungen oder Angststörungen haben. Ausserdem schildert er die Massnahmen in der Clinica Holistica und gibt eine Empfehlung für die aktuelle Situation.
Burnout-Prävention und Gesundheitsvorsorge

Alpine Sabbatical

Das Projekt Alpine Sabbatical schafft ein Angebot für Gäste, die ein längeres Sabbatical in den Bündner Pilotregionen Surselva und Prättigau einlegen und sich gleichzeitig am gesellschaftlichen Leben vor Ort einbringen wollen.

«Das Bedürfnis nach einer gesunden Work-Life-Balance nimmt zu. Eine Auszeit in den Bergen ist ‚naheliegend‘ und fördert Nachhaltigkeit auf vielen Ebenen.» meint Gerlinde Zuber, Initiantin des Projekts.

In der Region Prättigau liegt dabei der Schwerpunkt auf Burnout-Prävention und Gesundheitsvorsorge. Dafür arbeitet der Verein Alpine Sabbatical mit der Clinica Holistica Engiadina in Susch und diversen Coaches in der Gesundheitsprävention zusammen. «Der Rückzug in die Berge, die Ruhe und die gute Höhenluft bieten ein hervorragendes Umfeld für Stressgeplagte und Burnout gefährdete, um wieder gestärkt und mit einer veränderten positiven Lebenseinstellung in den Alltag zurückkehren zu können.» meint Urs Brandenburger lic.oec.HSG (Coach und ehemals Burnout-Betroffener).

Die Clinica Holistica bietet für Sabbatical-Gäste ein ambulantes Burnout-Checkup im Rahmen der beiden Prättigauer Sabbatical-Packages 'Mindfulness' und 'Handwerk&Kunst' an. Zum Checkup gehört ein 60-minütiges Gespräch, ein Körper- und Fitnessstatus mit Trainingsempfehlung, sowie bei Bedarf eine Testpsychologie inkl. Nachbesprechung.

Entscheid vom 14. Oktober 2019

Bundesgerichtsentscheid zu Gunsten der Clinica Holistica

Der in rubrizierter Angelegenheit vor kurzem ergangene Bundesgerichtsentscheid hält fest, dass die verweigerte Kostenübernahme des Kantons Zürich nicht rechtens war und die OKP-Kostenanteile des Kantons Zürich rückwirkend und pro futuro durch den Kanton Zürich getragen werden müssen.

Dieser Entscheid ermöglicht es der Clinica Holistica ab sofort auch wieder Patientinnen und Patienten aus dem Kanton Zürich aufzunehmen und damit unsere bewährten und wissenschaftlich erprobten Behandlungsmethoden im Zusammenhang mit Stressfolgeerkrankungen wieder einer breiteren Patientenbasis jeder Versicherungsklasse anbieten zu können. Wieder profitieren werden folglich in erster Linie unsere Patientinnen und Patienten des Kantons Zürich.

 
Nur moderate Modifikationen in der ICD-11

Burnoutbehandlung: ein Update

Mit der neuen ICD-11 wurden grundlegende Änderungen in der Klassifikation des Burnouts erwartet – am Ende blieben diese aber aus. Beim SGPP-Kongress in Bern gab Dr. med. Dipl. theol. Michael Pfaff, Ärztlicher Direktor der Clinica Holistica Engiadina, einen umfassenden Überblick zur überarbeiteten Klassifikation des Burnouts und zu neuen Diagnose- und Therapieansätzen.1

1Leading Opinions, Neurologie & Psychiatrie 4/2019

 
neues Angebot Vorgespräch Plus

Kooperation im Bereich Schlafmedizin mit ambulanter Polygraphie

In der Clinica Holistica wurde seit Beginn, d.h. mit der Konzeption einer spezifischen Behandlung von PatientInnen mit Stressfolgeerkrankungen, ein Augenmerk auf die biologischen Variablen gesetzt, die zu verminderter Belastbarkeit und „Stressvulnerabilität“ beitragen. So war die Untersuchung der Schlafqualität und die Erholsamkeit des Schlafes schon immer ein Aspekt, der bei unserem Assessment von Bedeutung war.

Aufbauend auf die Erfahrungen der letzten Jahre haben wir, seit dem vergangenen Sommer, nun die Diagnostik und Behandlung von Schlafstörungen mit der Unterstützung des schlafmedizinischen Zentrums der Klinik Lengg in Zürich intensiviert. Dessen Leiter, med. pract. Aribert Bauerfeind, und seine erfahrenen somnologischen Experten ergänzen unser Team, um vor und während der Therapiephase zu einem besseren und erholsameren Schlaf unserer PatientInnen beizutragen. Die Entwicklung telemetrischer Therapiemodalitäten (Fernüberwachung) hat es uns erlaubt, nicht nur die Diagnostik, aber auch die Behandlung schlafmedizinischer Störungen vor Ort in Susch zu initiieren bzw. fortzuführen.

In Zukunft wollen wir unser Behandlungsangebot noch stärker für die bestmögliche Genesung unserer PatientInnen anpassen. Dazu möchten wir ein Screening der Schlafqualität etablieren und eine erste Auswertung in Zusammenarbeit mit Ihnen und den PatientInnen möglichst schon mit dem obligaten Vorgespräch verbinden. Ziel ist, den Aufenthalt in Susch von Anfang an für eine Therapie gut diagnostizierter somnologischer Störungen nutzen zu können.

Offene Stelle

Koch / Jungkoch 100 % (m/w)

Haben Sie Lust unsere Klinik weiter zu entwickeln und unser Küchen-Team kompetent zu unterstützen? Ab sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n Koch / Jungkoch zu 100 % (m/w) in Jahresstelle.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Offene Stelle

Koch mit diätetischer Weiterbildung 100 % (m/w)

Haben Sie Lust unsere Klinik weiter zu entwickeln und unser Küchen-Team kompetent zu unterstützen? Ab sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine Köchin / einen Koch mit Weiterbildung in Diätetik und Ernährung zu 100 % (m/w) in Jahresstelle
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Offene Stelle

Fachpsychologe oder Oberpsychologe zu 80 - 100 % (m/w)

Ab Juli 2020 oder nach Vereinbarung suchen wir für zwei Vakanzen eine Fachpsychologin / einen Fachpsychologen oder eine Oberpsychologin / einen Oberpsychologen zu 80 - 100 %.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Offene Stelle

Leitende Psychologin / leitender Psychologe

Nach Vereinbarung suchen wir eine/einen leitende Psychologin / leitenden Psychologen zu 80 - 100 %.
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Offene Stelle

Oberarzt / Oberärztin mit Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie zu 80 - 100 %

Haben Sie Lust unsere Klinik weiterzuentwickeln und das Ärztliche Team kompetent zu unterstützen? Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine/n Oberarzt / Oberärztin mit Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie zu 80 - 100 %.